Worum geht es im Projekt „Vernetzte Nachbarn“?

Seit einiger Zeit wächst in Deutschland das Angebot an digitalen Nachbarschafts- und Quartiersplattformen, das vom selbst organisierten Stadtteilforum bis zur professionellen, bundesweiten Smartphone-App reicht. Die Gemeinsamkeit dieser ganz unterschiedlichen Plattformen besteht in dem Ziel, Nachbarn besser miteinander zu vernetzen. Die Macher der digitalen Nachbarschaftsplattformen gehen davon aus, dass Nachbarn sich so auch in der realen Welt besser kennen lernen und die lokale Gemeinschaft gestärkt wird.

Doch obwohl sich digitale Nachbarschaftsplattformen immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist bislang noch wenig darüber bekannt, wie sie das soziale Zusammenleben in Nachbarschaften verändern.

Das Forschungsprojekt „Vernetze Nachbarn“ will diese Wissenslücke schließen. Dazu erstellt es einen umfassenden Überblick über die bestehende Landschaft digitaler Nachbarschaftsplattformen in Deutschland. Darüber hinaus untersucht es in vier Quartieren detailliert das Verhältnis von digitaler und analoger Nachbarschaft.